ZUCHT VON SPEISE-INSEKTEN

ZUCHT VON SPEISE-INSEKTEN

 

SNACK-INSECTS_UNTER_ZEILE

 

INSEKTEN-ZUCHT FÜR DEN VERZEHR             

Unsere Speise-Insekten werden speziell für den Verzehr in den Niederlanden, Österreich, Belgien und Frankreich produziert. Wir haben uns ganz bewusst gegen Import-Insekten aus Asien entschieden und können so die bestmögliche Produktions- und Liefer-Transparenz gewährleisten. Die Aufzucht, Fütterung und Weiterverarbeitung werden streng kontrolliert und nach europäischem Lebensmittelstandard umgesetzt.

 

Essbare_Insekten_zuchten_-_Insekten_Zucht_fur_den_Verzehr_Insektenprotein

 

Die Fütterung der Insekten erfolgt auf rein pflanzlicher Basis (im speziellen aus einer Mischung aus Getreideschrot und Kleie), es werden nur gentechnikfreie Futtermittel verwendet. Für den Flüssigkeitsbedarf werden zudem Karotten verfüttert. Die Heuschrecken erhalten zusätzlich frisches Gras und Getreide-Keimlinge.

Insekten leben auch in der Natur dicht gedrängt, somit verursacht die Massentierhaltung in der Aufzucht keinen Stress bei den Insekten. Auch sind diese nicht anfällig für Krankheiten und so werden unsere Speise-Insekten ohne jegliche Zugabe von Antibiotika aufgezogen. Auch haben Insekten laut der FAO ein sehr geringes zoonotisches Risiko, d.h. Infektionskrankheiten, die bei anderen Nutztieren wie Geflügel, Schwein und Rind vom Tier auf den Menschen übertragen werden könnten (Vogelgrippe, Schweinepest usw.) sind bei der Zucht von Insekten zum Verzehr nicht zu erwarten.

Nach mehrmaliger Häutung sind die Insekten dann 'erntereif'. Die Fütterung wird 24 Stunden vorab eingestellt, sodass sich das Verdauungssystem der Insekten entleert. Durch Herunterkühlen der Umgebungstemperatur verlangsamen Insekten als wechselwarme Tiere ihren Stoffwechsel und fallen bei kalten Temperaturen in eine Art Winterschlaf. Wird die Temperatur dann weiter gesenkt, wachen die Insekten aus dieser natürlichen Winterstarre nicht mehr auf. So ist das Herunterkühlen und spätere Einfrieren der Insekten eine sanfte Tötungs-Methode. Nach dem Einfrieren werden die Insekten blanchiert und gewaschen und anschließend getrocknet. Daher sind unsere Speise-Insekten auch sehr leicht (etwa 1/3 des ursprünglichen Lebendgewichts) und enthalten keine Flüssigkeit mehr.

So sind unsere Mehlwürmer, Grillen und Heuschrecken knusprig und ergeben beim Verzehr ein gutes Mundgefühl. Die Insekten können aber auch mit Flüssigkeit zubereitet oder vorab mariniert werden und nehmen so auch Flüssigkeit wieder auf. Die jeweilige Zubereitungsart ist am Ende dann natürlich Geschmackssache.

Als kleine Anregung findet Ihr hier bei uns verschiendene Rezeptideen und Zubereitungstipps. Viel Spass beim Kochen!

 

 

 

Hier Newsletter abonnieren ► 

SNACK-INSECTS_UNTERZEILE_F.BOOK_ESSBARE_INSEKTEN_SHOP_KOPFZEILEInsta_Snack-Insects_-_Insekten_zum_Essen_und_Insektensnacks_im_Shop